Kurze Chefwitze, Arbeits­sprüche und Faulheits­slogans

Arbeit macht Spaß. Ich könnte stunden­lang zugucken.
  • Neu
  • Kurz
  • Abc
  • Unsortiert

Ich bin nicht freiwillig hier!

---------------

Das blöde an der Faulheit ist, dass man nie weiß, wann man fertig wird.

-----------

Lacht im Büro! Wer weiß, ob ihr zuhause noch die Gelegenheit dazu bekommt!

--------------

Täglich geht's mit neuem Fleiße
wieder an die selbe Sche*ße

--------------

Noch einmal
"Wir schaffen das!",
dann ist Burn-Out

-------------

Bin heute im Bett geblieben. Mein Bett soll merken, dass es mir wichtig ist.

------------

"In Ihrem Lebenslauf schreiben Sie, Sie seien ein begnadeter Gespensterjäger"  "In der Tat"  "Aber in unserer Firma gibt es keine Gespenster"  "Nichts zu danken"

-----------------

Manchmal sind 10 Angestellte zu wenig, und manchmal ist 1 Chef schon zu viel.

-------------

Chef: "Sie hätten hier um 8 Uhr sein müssen!"  "Wieso? War was Besonderes?"

------------

Wir sind viel zu beschäftigt, um hier zu arbeiten

----------------

Lieber eine dunkle Kneipe als ein heller Arbeitsplatz

-------------

Oh, schöne Urlaubszeit.
Das Meer so nah,
der Chef so weit.

--------------

"Chef, wenn Sie nicht bald mein Gehalt erhöhen, muss ich meine Memoiren schreiben!"

----------------

Chef: "Wie lange arbeiten Sie schon für uns, morgen nicht mehr mitgezählt?"

--------------

"Seit wann arbeiten Sie in der Firma?"  "Seit der Chef gedroht hat, mich zu entlassen"

-----------------

Wer lacht hat noch Reserven!

----------------

Gibt es ein Leben vor der Rente?

------------

Die Glatze des Direktors ist FKK auf höchster Ebene

------------

In meinem Job habe ich die Wahl freiwillig oder unfreiwillig zu arbeiten

------------

Lieber ein dicker Chef als ein mageres Gehalt

---------

Lieber eine dicke Chefin als ein mageres Gehalt

--------------

Heutzutage muss man die Leute motivieren. Anbrüllen alleine nützt nichts mehr.

------------

Sein Licht unter den Chef stellen

------------

Ist der Chef außer Haus, entscheidet sein Stell­vertreter. Ist auch der außer Haus, entscheidet der gesunde Menschen­verstand.

---------------

"Hast du etwa in der Mittags­pause freiwillig durch­gearbeitet?"  "Ja, hab ich"  "Wir müssen uns mal über deine Ein­stellung unter­halten"

--------------

Bei der Arbeit bin ich der Schnellste. Wenn die anderen umfallen, liege ich schon längst.

-----------

Merke: Arbeit ist süß, aber der Arbeiter ist sauer.

-----------

Der Mensch hat zwei Arme, um zu arbeiten, und zwei Beine, um vor der Arbeit wegzulaufen.

-------------

Lieber Gott, erhalte mir meine Gesundheit und die Arbeitskraft meiner Kollegen

----------

Unwissenheit schützt vor Karriere nicht

---------------

Wer schon so früh im Büro singen kann, der kann auch sicher mit seinem Kopf einen Locher fangen

--------------

Der Chef lenkt, wir lenken ein.

--------------

Arbeit ist süß, aber ich bin Diabetiker

-----------------

Wer die Arbeit kennt
und zu ihr rennt,
und sich nicht drückt,
der ist verrückt

-------------

Habe im Traum meinen Chef gesehen. Da blieb vor Schreck mein Wecker stehen.

-----------

Manche Chefs muss man einfach gernhaben — sonst fliegt man raus.

-----------------

Verkürze deine Arbeitszeit
durch vorgetäuschte Übelkeit

-------------

Erledigst du die Arbeit oder soll ich sie liegen lassen?

-----------------

Der Mann, der Arbeit erfunden hat, muss nichts zu tun gehabt haben.

--------------

"Cheeeef, meine Mama hat immer gesagt, ich soll zu Hause sein, bevor es dunkel wird."

-------------

Der Profi macht Fehler, wenn keiner zuschaut

---------

Unser Chef ist ein Tierfreund. Jeden Tag macht er uns zur Sau.

----------

Wer schon am Vormittag nichts tut, soll wenigstens am Nachmittag seine Ruhe haben.

--------------

Zweifle nie an dir selbst. Das erledigen schon die Kollegen für dich.

-----------

Alexa, geh für mich zur Arbeit!

------------

Chef: "Warum kommen Sie zu spät zur Arbeit?"  "Meine Kollegen haben mich nicht geweckt."

------------

Motivation not found. Körper konnte keine Verbindung zur Arbeit herstellen.

--------------

Chef: "Alkohol während der Arbeit ist verboten!!"  "Keine Sorge, Chef. Ich arbeite nicht."

--------------

"Arbeiten Sie hier?"  "Moment, ich frage kurz nach."

---------------

Lieber arbeitslos als verschwitzt!

------------

Etwas so machen wie ein Boss = Jemanden dafür bezahlen, es zu tun

-----------

Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass jeder hundertste Mensch ein Chef ist, und jeder hunderste Chef ein Mensch.

-----------------

"Was machst du gerade?"  "Nichts"  "Warte, ich helfe dir"

-----------------

Ich mag mein Bett und mein Bett mag mich

----------------

Schildkröten sind langsam, machen fast nichts und werden 150 Jahre alt. Sei klug, sei wie eine Schildkröte.

---------

Da will man einmal nur in Ruhe arbeiten, und plötzlich das: Keine Lust.

----------

Der Moment, wenn man sich entscheiden muss zwischen pünktlich sein und gut aussehen

--------------

Come in and burn out

----------------

"Warum haben Sie Ihre letzte Arbeitstelle verloren?"  "Die Firma ist umgezogen, man hat mir aber nicht gesagt wohin."

----------------

"Wenn ich hart arbeite, werde ich es ganz nach oben schaffen!"
...und andere Witze, die man sich selbst erzählen kann

----------------

Chef: "Entweder ihr seid alle verrückt oder ich bin's!"  Mitarbeiter: "Ein Mann Ihres Formats würde doch keine verrückten Mitarbeiter einstellen."

---------------

Arbeit ist schön! Deshalb sollte man sich immer etwas für morgen aufheben.

-------------

Chef: "So spät? Sagen Sie mal, wo kommen Sie denn her?"  Arbeitnehmer: "Aus Schlumpfhausen, bitte sehr!"

----------------

"Chef, wenn Sie mir keine Gehalterhöhung geben, werde ich allen erzählen, Sie hätten mein Gehalt verdoppelt!"

----------

Sofa ging gegen Arbeiten 1:0 in Führung

----------

Habe heute nix vor und liege ganz gut in der Zeit

-----------------

"Was machst du beruflich?"  "Bin genervt"

-------------

Keine Angst, der Chef hilft! Die Mitarbeiter, die noch nicht fertig sind, werden vom Chef fertiggemacht.

----------------

Es ist nie zu spät, zu früh ins Bett zu gehen

----------------

Ich arbeite, wenn ich in der richtigen Stimmung bin. In der Allerletze-Minute-Stimmung.

------------

Niemand kann mich stoppen! Das liegt daran, dass ich noch nicht angefangen habe.

---------------

Arbeite hart. Meckere härter!

-------------

Faulenze jetzt! Nicht auf später verschieben!

-----------

Ich liebe Spaziergänge. Vom Bett zur Küche zur Couch. Wetter spielt auch mit.

----------

Seinen Chef fragen, was er beruflich macht. Leben am Limit.

----------

Beeindrucken Sie Ihren Chef. Setzen Sie Ihren Schreibtisch in Flammen.

----------------

Schon erstaunlich, dass sich dieses "Arbeiten" durchsetzen konnte. So richtig Spaß macht's ja nicht.

------------

Urlaub würde ich gerne beruflich machen

----------------

Bewerbungs­gespräch: "Wir suchen jemanden, der zeigt, dass er verantwortlich sein kann."  "Da bin ich der Richtige! Bei meinem letzten Job, sagten alle immer, wenn etwas schief gegangen ist, dass ich verantwortlich bin."

----------------

Arbeit ist, wenn man's trotzdem macht

------------

Wörk! Wörk! Wörk!

--------------

Aufgestanden und arbeiten gegangen. So einen Mist mach ich nie wieder.

---------

Vorsicht!
Freilaufende Chefin!

-------------

Vorsicht!
Freilaufender Chef!

-------------

Aus meinem Lebenslauf: Bin überall gewesen, weiß nicht warum

-----------

Mit 4 verlor ich alle Illusionen. Mit 5 ging alles bergab. Und mit 6 wurde ich sogar eingeschult.

--------------

Ihr kennt
den Moment
wenn man verpennt
und dann rennt
zum Event

-----------

Wichtige Schlaf­mützen­regel: Wer bis mittags schläft, kann für das Mittags­schläfchen gleich liegen bleiben

---------

"Bist du schon wieder müde?"  "Nee, ich war heute noch nicht wach"

------------

Ich hätte ja nichts dagegen ins Büro zu kommen. Aber jedesmal diese 8-stündige Warterei bevor man wieder nach Hause kann, ist doch wohl etwas zu viel.

---------

Mich gibt es in zwei Zuständen:
1) Ich schlafe
2) Ich will schlafen

-------------

Meine Uhr geht rückwärts: Ich wache müde auf und gehe wach ins Bett.

---------

"HEUTE GESCHLOSSEN WEIL KEINER ARBEITEN WILL"

----------

Mein Chef meinte, ich mache meinen Kollegen Angst. Da starrte ich ihn so lange an, bis er sich entschuldigte.

--------------

Und hier ist die neue Peitsche...äh, ich meine der neue Termin­kalender

-------------

Arbeit macht Spaß. Deshalb lasse ich immer etwas für nächste Woche übrig.

-----------------

Die 4 Phasen unserer Planung
1. Begeisterung
2. Verwirrung
3. Ernüchterung
4. Suche nach dem Schuldigen

-------------

Habe meinen Wecker zur Arbeit mitgenommen. Damit das Biest sieht, zu was es mich jeden Morgen zwingt.

--------------

"Sind Sie nicht zu über­qualifiziert für unser Unternehmen?"  "Ist schon OK. Ich hatte sowieso nicht vor, viel zu arbeiten."

-------------

Warum ich heute im Büro Karten auf dem Tisch habe und Solitaire spiele? Der Computer ist kaputt.

------------

Das beste an meinem Job? Manchmal hat ein Kollege Geburtstag. Dann gibt's Kuchen.

-----------

Wieder hat keiner geklatscht, als ich ins Büro kam. Meine Kollegen haben kein Benimm.

-------------

Ich hasse es, wenn mir mein Chef 8 Stunden vor Feierabend noch Arbeit gibt.

---------

Arbeit macht Spaß. Jetzt aber mal Spaß beiseite.

----------------

Eigentlich bräuchte ich keinen Job. Das Geld würde mir genügen.

--------------

"Da sollten wir mit Bedacht und Logik rangehen"  "Du bist neu hier, oder?"

------------

Weißt du, warum die Vöglein morgens singen, trällern und pfeifen? Weil sie nicht zur Arbeit müssen.

-------------

Ich möchte möglichst früh in Rente gehen. So gegen 14 Uhr.

-------------

Meine Arbeit ist wie mein Porsche. Ich habe keinen Porsche.

--------------

Ich weiß, ich bin faul. Aber wenigstens liege ich dazu!

----------

Wenn es die letzte Minute nicht gäbe, würde man überhaupt nichts schaffen können

------------

Bis jetzt war ich noch ganz artig: Habe nicht gejammert, nicht geflucht, keine ungesunden Sachen gegessen. Aber gleich werde ich mein Bett verlassen.

-----------------

Manche Kollegen machen ihr freiwilliges asoziales Jahr.

------------

"Bevor ich mich in Arbeit stürze, muss ich erst mal einen Kaffee trinken"  "Du trinkst Kaffee?"  "Nö"

--------------

Mein Kollege sprach zu mir "Hab keinen Bock mehr". Danach war ich auch infiziert.

---------------

"Was machst du beruflich?"  "Weiß ich nicht. Ich geh da nur hin."

----------

Wenn Gott gewollt hätte, dass dem Chef in den Hintern krieche, wäre ich Zäpfchen geworden

----------

Alles verlief nach Plan, aber der Plan war sche*ße.

---------

"Ich bin müde"  "Von?"  "Aber sowas von!"

---------

Wissen­schaft­ler haben jetzt heraus­gefunden, wieviel Schlaf ein Mensch braucht: 5 Minuten mehr.

-------------

Arbeit ist schön. Deshalb immer etwas für morgen lassen.

---------

Heute, im zarten Alter von 6 Uhr 30, ist mein Wecker bei einem Wandunfall tödlich verunglückt

-------------

Ich habe keinen Fidget Spinner. Ich muss mich zur Beruhigung auf dem Bürostuhl drehen.

----------

Meine geheime Superkraft: Ich kann ein unsichtbares "Leck mich, Chef" in ein hörbares "Geht klar, Chef" umwandeln.

------------

Neulich im Büro, "Ich will wieder auf die Malediven fliegen"  "Du warst schon mal auf den Malediven?"  "Nein, aber ich will schon wieder"

------------

"Wie gibst du eigent­lich dein Gehalt aus?"  "60% für Miete, 40% fürs Essen, 20% für Kleidung und 10% für Freizeit"  "Das sind aber 130%?!"  "Und genau das ist das Problem!"

---------

Bei mir ist das ganze Jahr Halloween im Büro. Überall nur seltsame Gestalten.

--------------

Bitte nicht stören. Ich bin schon gestört genug.

----------------

Hallihallo, hier spricht dein Leben. Du hast keine Ahnung, was du da gerade tust, oder?

---------------

"Und? Wie lief das Pünktlichkeits-Seminar?"  "Ach, war das heute?"

----------------

Heute zeige ich euch, wie man mit nur wenigen Hand­griffen alles noch viel schlimmer machen kann.

-----------

"Was ist Ihre größte Schwäche?"  "Ehrlichkeit"  "Ich denke nicht, dass das eine Schwäche ist"  "Ich pfeif drauf, was du denkst, du Arm­leuchter"

----------

Wir gehn arbeiten, um Steuern zu verdienen.

------------

Stress kenne ich nicht. Es gibt nur bessere und schlechtere Momente, mir eine Kettensäge zu geben

----------------

Sarkasmus ist OK, aber dieses "Guten Morgen" ist doch arg übertrieben.

-----------

Ich liebe Teamwork. So kann ich immer jemandem die Schuld in die Schuhe schieben.

---------

Meine Stimmung schwankt gerade zwischen Axt und Benzin

---------

Da wünsche ich mir so oft, dass die Zeit stehen bliebe, und dann passiert's am Vormittag im Büro

----------------

Büro-Joga: Gleichmäßig atmen und niemanden umbringen

-----------

Beim Gähnen unter der Dusche fast ertrunken. Leben am Limit.

----------

Wat wollt ihr? Ich bin wach. Dat muss euch reichen.

-----------

Mein Wecker kämpft unfair. Er greift an, wenn ich schlafe!

-----------------

OK, Leute, ich war gerade motiviert. Aber keine Sorge, hab's wieder in den Griff bekommen.

------------

Mein Wecker hat heute lange geklingelt. War wohl was Wichtiges.

--------------

Wer bin ich? Wo bin ich? Und warum muss das so früh sein?

-------------

Ich liebe Team­work. Da hat man immer jemanden, den man ver­ant­wort­lich machen kann.

----------------

Ich wäre jetzt bereit, abgeholt und an den Strand gefahren zu werden.

------------

Unser Chef ist sehr nett und witzig. Da versteht er keinen Spaß.

------------

Übrigens, Zeichen­trick­filme lügen nicht nur, was den Traum­prinzen angeht, sondern auch was die Tierchen und Feen angeht, die die Wohnung putzen und aufräumen.

-----------

Büro, das ist so eine Art Dschungel­prüfung. "Holt mich hier raaaaaus!!"

----------

Wer Arbeit hat, sieht die die Welt mit ganz anderen Augen. Mit kleinen müden Augen, mit dunklen Augenringen.

-----------------

Was ist'n das für 'ne lahme Party? Keine Musik, keine Snacks und keine Stimmung? Ach so, verdammt, bin ja auf der Arbeit.

---------------

Das Beste an meinem Job? Dass sich der Stuhl dreht.

----------

Immer, wenn mich die Arbeits­wut packt, setze ich mich ganz still in eine Ecke und warte bis der Anfall wieder vorbei ist.

----------------

Dieser unangenehme Moment zwischen Einschulung und Rente.
Ihr kennt das.

----------

Ich mache denselben Fehler nie zweimal. Gewöhnlich steigere ich seine Tragweite gewaltig.

-----------

Chef: "Sie machen Über­stunden wie kein anderer, wollten noch nie eine Gehalts­erhöhung und haben noch nie ge­meckert. Sagen Sie mal, welche krummen Dinger drehen Sie eigent­lich bei uns?"

-----------------

Die Pünkt­lich­keit in unserem Betrieb hat sich stark ver­bessert seit es für unsere 100 Mit­arbeiter nur noch 90 Park­plätze gibt

------------

Wer faul ist, schafft Arbeits­plätze

------------

"Wir können Sie nicht ein­stellen, da wir leider keine Arbeit für Sie haben"  "Och, das würde mir ei­gent­lich nichts ausmachen"