Alkohol­witze, Bier­slogans, Trink­sprüche, Kneipenhumor

Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol hervor­gerufen wird.
  • Neu
  • Kurz
  • Abc
  • Unsortiert
1. Alkohol ist einer der größten Feinde der Menscheit, und Feinde müssen vernichtet werden!
---------------
2. Sprach  der  Scheich  zum  Emir:
"Zahln  wir  und  dann  gehn  wir"
Sprach  der  Emir  zum  Scheich:
Zahln  wir  nicht,  gehn  wir  gleich!
---------
3. Meine liebsten Partygäste sind die, die nie kommen, aber stattdessen einen Kasten Bier schicken
--------------
4. Welches Bier ist das beste? Das Freibier.
-----------------
5. Die Leber wächst mit ihren Aufgaben
---------------
6. Alkohol in Maßen schadet nicht. Nicht mal in größeren Mengen.
-----------------
7. ES IST FÜNF VOR BIER
--------------
8. Alkohol  und  Sonnenschein
und  dann  mit  dir  am  Strand  allein,
weiter  brauch  ich  nichts  zum  Glücklichsein,
Alkohol  und  Sonnenschein
---------
9. Alolol
---------------
10. Die Lösung bei Alkohol­problemen? Zum Getränke­markt fahren
----------------
11. "Ich bin ein leiden­schaftlicher Chemiker"
—Peter  K. (19),
braut  Bier  in  seinem  Schlafzimmer
----------
12. Bier stellt keine dummen Fragen
---------------
13. Ich habe Mitleid mit Leuten, die sich niemals betrinken. Jedesmal wenn sie morgens aufwachen, wissen sie, der Tag wird nicht mehr besser.
---------
14. Du bist noch nicht betrunken, wenn du auf dem Boden liegst und dich dabei nicht festhalten musst
------------
15. Habe aufgehört zu trinken. Jetzt stelle ich den Alkohol ins Gefrierfach und lutsche ihn wie ein Eis.
----------
16. Glühwein stellt keine dummen Fragen
-------------
17. Alkohol stellt keine dummen Fragen
----------------
18. "Verdammt, wir haben zu viel Alkohol getrunken. Jetzt kann ich meine Beine nicht mehr bewegen."  "Na, dann müssen wir auf unsere Beine trinken. Prost!"  "Prost!"
----------
19. Gerade lese ich eine Studie, dass Marihuana zu Gedächt­nis­verlust führen kann. Ich wette jemand wird in Kürze eine Studie machen, dass Marihuana zu Gedächt­nis­verlust führen kann.
-----------------
20. Marmor,  Stein  und  Eisen  brechen,
aber  unsere  Lieben  zechen
-------------
21. Übrigens: Die Stimmung auf der Arbeit wird lustiger, wenn man Kaffee durch Glühwein ersetzt
----------------
22. Schnell! Wo ist der Gerste-Hilfe-Kasten?
-------------
23. "Sag Nein zu Drogen"  "Du sprichst mit Drogen?"
------------
24. "Zu viel Glühwein getrunken, oder was?"
---------
25. An der Hotel­rezeption: "Ihre Karte wurde leider nicht akzeptiert"  "Haha, vielleicht müsste ich mal den Koks abwischen..."
---------
26. Durst wird durch Bier erst schön
-----------------
27. Wenn man trinkt will man schlafen. Wer schläft, sündigt nicht. Wer ohne Sünde ist, kommt in den Himmel. Los, saufen wir uns in den Himmel!
-----------
28. Milch ist gefähr­licher als Alkohol. Ich kann mich nicht mehr an meine ersten Lebens­jahre er­innern. Totaler Film­riss.
--------------
29. Pfandfrei, koffeinfrei, zuckerfrei, alkoholfrei, geschmacksfrei
---------
30. Pfarrer: "Liebe Gemeinde, wehret den Anfängen. Nach der ersten Zigarette folgt das erste Bier. Nach dem ersten Bier folgen ausschweifende Partys."  Plötzlich ein Zuhörer: "Und wo bitte kriegt man diese Zigarette?"
---------
31. Hömma! Samma, womma nomma sauffa?
-------------
32. Ich bin auf der Suche nach dem Gin des Lebens
-----------
33. Ich habe mir gesagt, "Wolfgang, ab heute keinen Tropfen Alkohol mehr". Zum Glück heiße ich nicht Wolfgang.
---------
34. Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn
-------------
35. Wer ständig säuft, führt auch ein geregeltes Leben
---------
36. Ich mache gerade eine Vodka-Diät und habe schon zwei Tage verloren
---------
37. Alkohol ist keine Lösung. Alkohol ist ein Destillat.
-----------------
38. Kann ich nicht beurteilen. Müsste ich mal betrunken sehen.
----------------
39. Drogen machen dumm und gleichgültig. Kapier ich nicht, ist mir aber auch egal.
---------
40. Alkohol stellt keine dummen Fragen. Alkohol versteht dich.
-------------
41. Man kann auch ohne Spaß Alkohol haben
------------
42. Ich trinke viel zu viel. Mein Arzt bat mich um eine Urin­probe. War eine Olive drin.
-----------
43. "Meine Frau leidet unter Alkoholismus."  "Wieviel trinkt sie denn?"  "Nein, ich trinke. Sie leidet."
----------------
44. Saufst? Sterbst!
Saufst  net? Sterbst  aa!
Also saufst!
----------------
45. Mit Alkohol macht man keine guten Entscheidungen, aber wenigstens ist man besoffen
---------
46. Trinkt  der  Bauer  und  fährt  Traktor,
wird  er  zum  Gefahrenfaktor!
------------
47. Nach dem Bier ist vor dem Bier
------------
48. Wollte gerade Orangen­saft auspressen und hab aus Versehen ein Bier geöffnet, ich Schussel
----------------
49. An manchen Tagen mache ich mir Sorgen. An den anderen eine Flasche Bier auf.
-----------
50. Zusammen schaffen wir alles... außer nüchtern zu bleiben.
-----------
51. Kellner: "Ihr Bier­glas ist leer, möchten Sie noch eins?"  "Was soll ich denn mit zwei leeren Bier­gläsern?"
---------
52. Alles Mist, wenn man nicht besoffen ist
--------------
53. Alkohol  und  Nikotin
raffen  die  halbe  Menschheit  hin,
aber  ohne  Bier  und  Rauch
stirbt  die  andre  Hälfte  auch.
-----------------
54. Nach einem Fischgericht ganz viel Alkohol nachkippen. Fisch muss schwimmen!
------------
55. Besser zu Fuß zur Kneipe, als mit dem Auto zur Arbeit
---------------
56. Euch  ist  bekannt  was  wir  bedürfen.
Wir  wollen  starke  Getränke  schlürfen!
-----------------
57. Ich trinke alles ab 20%, außer Tiernahrung
--------------
58. Wer schwankt, hat mehr vom Weg
-----------------
59. Was der Seele gut tut, kann der Leber nicht schaden!
----------
60. Der Krug geht solange zum Halse, bis man bricht
----------------
61. Mein Beitrag zum Umweltschutz? Ich trenne Glas vom Alkohol.
------------
62. Mein Arzt meinte, ich solle mich abwechs­lungs­reicher ernähren. Gott sei Dank gibt es viele Bier­sorten.
-------------
63. Der  größte  Feind  des  Menschen  wohl,
das  ist  und  bleibt  der  Alkohol.
Doch  in  der  Bibel  steht  geschrieben:
"Du  sollst  auch  Deine  Feinde  lieben"
-----------------
64. "Mein Termin­kalender ist voll"  "Kenn ich"  "Beruf­lich auch so viel zu tun?"  "Nein, aber ich weiß, wie es ist, voll zu sein"
----------------
65. Ein Indianer kennt keinen Schmerz. Das liegt an den Zutaten in seiner Friedenspfeife.
--------------
66. Der eine trinkt. Der andere Bier.
---------
67. Warum trinkt der Russe Vodka, der Schotte Whisky, der Franzose Wein und der Deutsche Bier? Damit sich die Völker an der Fahne erkennen.
----------------
68. Barkeeper: "Warum be­stellen Sie denn immer 3 Bier?"  Gast: "Weil ich 2 Brüder habe. Wir haben uns ge­schworen, jedes Bier ge­mein­sam zu trinken." Eine Woche später trinkt er nur noch 2 Biere.  Barkeeper: "Was ist pas­siert? Ist einer der Brüder tot?"  "Nein, ich war beim Arzt. Der sagt, ich darf keines mehr trinken."
-------------
69. Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinson. Lieber vergesse ich ein Bier zu bezahlen als dass ich eins verschütte.
---------
70. Sport  ist  Mord.
Sprit  hält  fit.
---------
71. Das einzige Gemüse, das ich mag, ist Bier
-------------
72. Mit  des  Bieres  Hochgenuss
wächst  des  Bauches  Radius
------------
73. Ich kann ohne Dich nicht heben, sagte er zum Bierkrug
-----------
74. Ich trinke Bier, weil ich Rotwein­flecken nicht mag
--------------
75. Man kann nicht zuviel trinken, man kann nur zu wenig vertragen
------------
76. Auch  Wasser  wird  zum  edlen  Tropfen,
mischt  man  es  mit  Malz  und  Hopfen
--------------
77. Wo saufen eine Ehre ist, kann kotzen keine Schande sein
------------
78. Ich bin nie besoffen, ich kippe immer schon vorher um
-------------
79. Fängst  du  mittags  an  zu  saufen,
kannst  du  abends  nicht  mehr  laufen
---------
80. Alle merken, wenn ich besoffen bin, aber keiner merkt, wenn ich Durst habe
---------------
81. Officer: "Ich rieche Marihuana in Ihrem Auto"  "Wer es zuerst gerochen, dem ist es aus dem Arsch gekrochen"  "Oh, verdammt"  "Sie sind verhaftet, Officer!"
---------------
82. Alkohol hat sehr wenig Vitamine. Deshalb muss man relativ viel davon trinken.
---------------
83. Saufet, saufet fallet nieder, stehet auf und saufet wieder!
-------------
84. Da sprach der Alkohol zu mir: "Möge die Nacht mit dir sein"
----------------
85. Da kann man auf keinen Fall nüchtern hin
------------
86. Sucht würde ich es nicht nennen. Der Barkeeper braucht mich.
---------------
87. Whisky ist die Antwort, aber ich kann mich nicht mehr an die Frage erinnern
---------
88. "Man kann auch ohne Alkohol Spaß haben"  "Und mit erst!"
------------
89. Ich muss jetzt aufhören, ich werd' langsam nüchtern
---------
90. Benedictum  Benedactum,
bei  uns  zu  Hause  laufen  sie  nackt  rum.
Lasse' laufen,
wir  saufen!
-----------------
91. Ich werde nicht betrunken. Ich werde wow!
-----------------
92. Therapie ist teuer. Bier ist billig.
----------
93. Schreibt mein Kumpel mir eine SMS: "Lust auf 1‑2 Bierchen?"  Schreib ich: "Bin gleich da. Und 12 schreibt man ohne Bindestrich."
---------------
94. Meine Freunde trinken viel zu viel Alkohol. Gestern ließen sie mich zweimal fallen, als sie mich nach Hause trugen.
---------
95. "Lassen Sie mal den Alkohol weg, und wenn's in 4 Wochen besser geworden ist, dann wissen wir, es lag am Alkohol."  "Alternativ­vorschlag, Herr Doktor. Ich trinke mehr und schaue, ob es schlimmer wird."
-----------------
96. Manchmal denke ich nur, hoffentlich bin ich bald besoffen.
----------
97. Ein Tag hat 24 Stunden. Ein Kasten Bier 24 Flaschen. Zufall?
-------------
98. Besoffen ist... wenn man seine Taschen­lampen-App benutzt, um sein Handy zu finden
----------
99. Deutsch ist eine schwere Sprache: Morgens sagt man "Der  Weizen  / Das  Korn". Abends sagt man: "Das  Weizen  / Der  Korn".
-------------
100. Steter Tropfen höhlt die Leber
---------
101. Hab' Sonne im Herzen... und Pils in der Blase
---------
102. Alkohol macht nicht abhängig. Ich muss es wissen, schließlich trinke ich schon seit Jahren.
----------
103. Wer nicht genießt, wird ungenießbar
-------------
104. Zwischen Leber und Milz ist noch Platz für ein Pils
--------------
105. Lieber voll heimgehen als leer ausgehen
----------
106. Mein Vor­satz fürs neue Jahr: Ich werde nicht mehr trinken. Aber auch nicht weniger.
-----------------
107. "Wie lange müssten wir trinken bis wir 0,8 Promille haben?"  "Erst einmal zwei Tage lang gar nicht"
-------------
108. Philo­sophie ist mir zu abstrakt, ich bleibe lieber beim Bier
-----------------
109. "Grüß Gott," sagte das Kneipen­essen, "da bin ich wieder!"
----------
110. Alkohol am Arbeits­platz schafft so manchen wirren Satz
----------------
111. Du hast ein ernst­haftes Problem mit Alkohol, wenn du dich am Rasen fest­halten musst, um nicht von der Erde zu fallen
--------------
112. Du hast ein ernst­haftes Problem mit Alkohol, wenn du schon wieder von einem rosa Elefanten bis nach Hause verfolgt worden bist
----------------
113. Du hast ein ernst­haftes Problem mit Alkohol, wenn du einen eigenen Park­platz vor dem Schnaps­laden hast
-----------------
114. Du hast ein ernst­haftes Problem mit Alkohol, wenn jeder Bar­keeper der Stadt weiß, was bei dir "das Übliche" ist
-----------
115. Auch ein blinder Trinker findet mal ein Korn.
-------------
116. Ich habe kein Problem mit Alkohol. Nur ohne.
------------
117. Da muss ich erst mal 'ne Nacht drüber feiern!
---------------
118. Gestern habe ich aufgehört zu trinken. Heute feiere ich mein Comeback.
-----------
119. Bier trinken ist besser als Quark reden!
------------
120. Noch'n Wein? Da sag' ich nicht nein. Noch'n Bier? Da bleib ich hier.
--------------
121. Halb besoffen ist raus­gewor­fenes Geld!
-----------
122. Nüchtern bin ich schüchtern, voll bin ich toll
-----------------
123. Ich trink Ouzo und was machst Du so?
-------------
124. Born to be breeeeit!
---------
125. Alkohol verkürzt das Leben. Denn wenn man Spaß hat vergeht die Zeit am schnellsten.
-----------------
126. Man kann trinken und trinken und trinken... und wird einfach nicht für voll genommen!
-----------------
127. Der Klügere kippt nach
---------
128. Alkohol tötet langsam, wir haben also noch viel Zeit
--------------
129. Anonym sind wir schon, jetzt werden wir Alkoholiker!
-------------
130. Ich gehe ver­ant­wor­tungs­be­wusst mit Alkohol um. Ich ver­schütte nichts.
-----------------
131. Alko­ho­li­ker werden zwar nur halb so alt, aber dafür sehen sie alles doppelt
-----------
132. Jeder glaubt an etwas und ich glaube, ich trinke jetzt noch einen
---------------
133. Man kann auch ohne Alkohol lustig sein, aber sicher ist sicher
---------
134. Nüchtern be­trach­tet, ist besoffen manchmal besser
---------
135. Manchmal trinke ich Wasser, um meine Leber zu über­raschen
----------
136. "Mein Mann vertrinkt das ganze Geld"  "Und wieso habt ihr dann ein Luxusauto und ein eigenes Haus?"  "Vom Flaschen­pfand"
---------------
137. Jeder Tag ist gleich lang, aber ver­schie­den breit
---------
138. Ich habe all mein Geld in Alkohol investiert. Wo sonst gibt es 40%?
-----------------
139. Als ich von den schlimmen Folgen des Alkohols las, hab ich sofort aufgehört... zu lesen
--------------
140. Ich trinke gerne Alkohol. Alkohol löst zwar keine Pro­bleme, aber Milch tut's ja auch nicht.
-------------
141. Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol hervor­gerufen wird.
--------------